Ziele von ENFIT

1. Lebensmittelsicherheit in der Supply-Chain, Food Safety

Als internationaler Verband verfolgt ENFIT das Ziel Lebensmittelsicherheit und Food Compliance in der Supply Chain zu standardisieren und stetig weiterzuentwickeln.

Hierzu gehören u.a. der fachliche und konstruktive Austausch zwischen den Experten der beteiligten Branchen in der Supply Chain, wie z.B.:

  • Lebensmittelproduktion
  • Qualitätsmanagement
  • Tank- und Behälterreinigung/ Desinfektion
  • Logistik/ Lebensmittel-Logistik
  • Tank- und Behälterbau (Kunststoff-IBC‘s, Edelstahl-IBC‘s, Tank- und Silowagen, Tank-Container, Kesselwagen)
  • Inspektions- und Reparatur-Dienstleister
  • Behälter-Pool-Betreiber
  • Hersteller von Prüfmitteln, Reinigungs- und Desinfektionsmitteln, Schläuchen, Tankzubehör, Ersatz- und Verbrauchsmaterialien
  • Sicherheitstechnik
  • Planungs- und Entwicklungsgesellschaften
  • Hersteller von Reinigungstechnik und Anlagenbauer
  • Prüfungsgesellschaften, wie z.B.: TÜV, SGS, DEKRA, etc.
  • Zertifizierungsgesellschaften wie z.B. IFS, BRC und deren Auditoren, Behördlicher Lebensmittelüberwachung und –Kontrolle, etc.
  • Anderen Experten, die der Branche verbunden sind

ENFIT führt den intensiven Dialog mit der nationalen, europäischen und internationalen Politik, der Kommission für Lebensmittelsicherheit - DG-SANTE - in Brüssel, der produzierenden und verarbeitende Industrie, den Überwachungsorganen, den Verbraucherschutzorganisationen, der Welt-Gesundheitsorganisation WHO, den nationalen und internationalen Logistik und Reinigungsverbänden und Institutionen.

ENFIT setzt sich für die Umsetzung der europäischen, nationalen und internationalen Hygieneverordnungen, Richtlinien und DIN-Normen in der Lebensmittelkette ein, und macht diese in den einzelnen Branchen bekannt.

ENFIT entwickelt Ausbildungsseminare für HACCP, Tank- und Behälterreinigung, Sachververständige/ Sachkundige für die Behälterprüfung nach DIN 10 502-1.

ENFIT hat das globale Behälter-Identifikationssystem "bulkvision" als internationalen Standard für die lückenlose Rückverfolgung von Lebensmitteln und Allergenen in der Supply-Chain entwickelt und definiert.

ENFIT richtet ENFIT-Behälterprüfzentren und die Einführung des globalen Behälter- Prüf- und Identifikationssystems "bulkvision" ein.

ENFIT vertritt die Interessen seiner Mitglieder und fördert die Kommunikation nach Innen und Außen.

Rechtliche Voraussetzungen zur Umsetzung dieser Ziele

  • Allgemeine Grundsätze des Lebensmittelrechts und Lebensmittelsicherheit (EG) 178-2002
  • Lebensmittelhygiene-Verordnung (EU) 852/853-2004
  • Erst– und Wiederkehrende Prüfung von Lebensmittel-Transportbehältern nach DIN 10 502-1/2
  • Lebensmittelinformations-Verordnung (EU) LMIV 1169-2011
  • Futtermittelhygiene-Verordnung (EU) 183-2005
  • LFGB - Lebensmittel- und Futtermittel-Gesetzbuch 2014
  • DIN 10 503, Lebensmittelhygiene - Begriffe
  • DIN 10 528, Lebensmittelhygiene - Anleitung für die Auswahl von Werkstoffen für den Kontakt mit Lebensmitteln - Allgemeine Grundsätze.
  • DIN EN 1672-2, Nahrungsmittelmaschinen - Allgemeine Gestaltungsleitsätze - Teil 2: Hygieneanforderungen.
  • DIN 10 502-1, Eignungsprüfung Lebensmittelhygiene - Transportbehälter für flüssige, granulatförmige und pulverförmige Lebensmittel - Teil 1: Werkstoffe, konstruktive Merkmale, Beurteilung der Eignung, Kennzeichnung, Nachweis des Einsatzes und der Identifikation.

ENFIT hat bereits erste Standards mit der Erarbeitung der ENFIT- Guideline Food (2008) zur Umsetzung der Hygieneleitlinien bei der technischen und verfahrenstechnischen Ausstattung von Reinigungsanlagen gesetzt und Standardverfahren für Reinigungs- und Desinfektionsverfahren definiert. Die Definition kritischer Punkte bei der Tank- und Behälterreinigung, als auch bei den Lebensmittel-Transportbehältern gilt als aktuelle Ergänzung.

ENFIT-Experten engagieren sich seit Jahren in unterschiedlichsten Arbeitsgruppen: BGL/Transfrigo-Route e.V., Working Group SGF e.V. und dem Normenausschuss Lebensmittel und landwirt-schaftliche Produkte (NAL), Arbeitskreis NA 057-02-01-18 AK -Transportbehälter für Lebensmittel -, im Arbeitsausschuss NA 057-02-01 AA – Lebensmittelhygiene, zur Erarbeitung der DIN 10 502.

ENFIT-Veranstaltungen: Mit eigenen Veranstaltungen, Runden Tischen und dem CleanLog- Kongress hat ENFIT seit Anbeginn seiner Gründung Erfolge und ein generelles Umdenken, der an der Supply Chain beteiligten Unternehmen und der Lebensmittelindustrie, erreichen können.

2. Sicherheit bei Gefahrgut-Transporten

ENFIT Standards: Neben der Standardisierung im Bereich Lebensmittel, erarbeitet ENFIT auch Standards, die beim Transport von Gefahrgütern (Dangerous goods) zur Anwendung kommen. Für die Reinigung und Desinfektion von Gefahrgut-Transportbehältern hat ENFIT eine den technischen Regeln entsprechendes Reinigungszertifikat herausgebracht, dass von autorisierten Reinigungsanlagen ausgestellt wird. Siehe: Zertifikate.

ENFIT setzt das globale Behälter-Identifikationssystem "bulkvision" auch im Gefahrgutbereich ein. Hiermit können Chemikalien und Gefahrgüter ebenfalls lückenlos rückverfolgt werden.